Kontakt

Ganz unten gibt es auf jeder Seite ein Mail–Formular


Links

 

Download für Journalisten

Auf den Seiten Circus, Tiere und Universal sind einige Zeichnungen wie das Foto unten zum Downloden.
Sie dürfen diese für Presseberichte oder Schulen verwenden und sogar zu ihrer privaten Freude drucken und aufhängen. Aber bitte den Verweis auf meine Webseite nicht vergessen.

Laurin bei der Arbeit

Den ersten Schritt musst du immer machen egal ob der Weg kurz oder lang ist.

2009 Circus Medrano Mailand. Foto Alberto Tubini Mailand Download

 

Das Zirkuszeichnen gibt es seit 1997 und ab 2006 bei Medrano

Die zeichnenden Hände

Mein Leben ist vergleichbar mit einem bunten Hund auf einem Schwarzweiß Foto

Mehr als 2 Jahrzehnte zeichnen diese Hände schon beim Zirkus. Foto Alberto Dubini 2009 Mailand

 

Laurin Galerie im Circusmuseum in Wien

Circusmuseum Wien Galerie Laurin

Ich kann zwar vom zeichnen nicht leben, aber sehr gut dafür.

2011 – 12. Fast ein Jahr hängen meine Zeichnungen im Circus Museum Wien

 

Dauerausstellung Anton Bruckner Privatuniversität

In der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, wo ich schon seit 1996 Balletttänzer und Musiker zeichnete,

hatte ich viele Jahre eine kleine Dauerausstellung. Vielen Dank für die damals gute Zusammenarbeit.

 

Ausstellung Gallerie Eder

Einladung Gallerie Eder

09. September 2002

 

Ausstellung am 06.05.2008 Club der Begegnung Ursulinenhof in Linz Österreich

Club–Galerie Ursulinenhof

An die 100 Freunde kamen zur Vernissage in den Ursulinenhof.

 
 

Biografie Circuszeichner Laurin

Geboren 1953 in Linz Österreich. Aufgewachsen bei den Großeltern. Schon in der Schule Auseinandersetzung mit Zeichnen. Bin der Kleinere des Jahrganges, die Mitschüler nennen mich Laurin, nach dem Zwergenkönig aus "Deutsche Heldensagen". Sehr jung die Landwirtschaft der Großeltern übernommen. Baue das veraltete Haus neu und betreibe alleine die Rinderwirtschaft bis 1987. Anschließend Restaurieren von Antiquitäten, sowie Zeichnen in Zoos, Musik-und Ballettschule. 1997 zeichne ich erstmals beim Circus. Dieser lässt mich nicht mehr los. Begonnen hat es bei Circus Althoff, mit Louis Knie fuhr ich in Österreich, Schweiz und Holland. Mit Roncalli in Deutschland und seit 2006 immer im Winter mit Medrano (Familie Casartelli) in Italien. 2008 drei Monate Lipizzaner Zeichnen im Gestüt Piber in der Steiermark Österreich. Lebe in einem kleinen Wohnmobil, habe keine großen Ansprüche und zeichne jeden Tag. Leben kann ich davon nicht, aber sehr gut dafür.

Ich strebe danach mit einem Minimum an Strichen die Situation zu erfassen, gehe auf die speziellen Eigenschaften von Menschen und Tieren ein. Zeichne alles in der Bewegung (ohne Modellstehen). Pferde und auch Elefanten sind ein beliebtes Motiv von mir. Katzenzeichnungen waren es am Anfang. Lange Zeit Arbeiten in Zoos, sowie Zeichnen von Musikern und Balletttänzern an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Für das schnelle Erfassen bestehen im Zirkus die besseren Möglichkeiten. Der Tagesablauf ist immer gleich, aber durch den Wechsel des Publikums trotzdem neu. Die Kameradschaft, unabhängig von Hautfarbe, Nationalität oder Religion, sowie die konsequente Arbeit und das ständige Training der Artisten, spornen zu hoher Leistung an. Arbeite mit Tusche, Feder, Pinsel und Grafitstift. Nach langem Aussortieren bleibt am Ende nur sehr, sehr wenige Zeichnungen welche meinen Anforderungen entsprechen. Der Rest ist für den Lernprozess, allerdings sehr wichtig. Sehe mich selbst als ein Werkzeug, das ständig zeichnen muss. Meine Ausbildung ist ausschliesslich Autodidakt. Nur Dir. Peter Baum Leiter der Neuen Galerie und später Lentos Kunstmuseum, beide Linz, mit seinen Vorlesungen über Gegenwartskunst, ist zu erwähnen.

Ausstellungen∶

2002 Galerie Eder Linz Urfahr.

2008 Club der Begegnung Cdb Landeskulturzentrum Ursulinenhof Linz.

2011 – 12 Circus – Clownmuseum Wien Ilgplatz 7 1020 Wien

In der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, über viele Jahre eine kleine Dauerausstellung.

 

Mir ist ständiges Arbeiten wichtiger als Ausstellungen zu organisiere.


 

Biographie de Laurin dessinateur Français

Flagge

Laurin, né en 1953. A l’école, on m’appelait Laurin (roi nain des sagas germaniques).
 J’ai grandi chez mes grands-parents et repris la ferme très jeune.
 Jusqu’en 1987, j’ai dirigé l’élevage bovin, puis restauré des antiquités
et dessiné dans des zoos et des écoles de musique ou de ballet. 
Dès 1997, j’ai dessiné au Cirque Louis Knie, en Autriche, Suisse et Hollande. 
Avec Roncalli en Allemagne et avec Medrano en Italie.

En 2008, je fus invité par le haras d’Etat Piber (en Styrie, un Land d'Autriche) pour y dessiner des lipizzans. 
Je travaille sur une sorte d’éventaire, avec encre de Chine, plume et pinceau, et dessine mes sujets en mouvement, sans séance de pose, parfois même marchant avec les animaux.
 Mon but est de saisir l’essentiel et de dévoiler l’âme humaine en un minimum de traits.

 

Laurin-Pictor de Circ- Biografie română

Flagge

Laurin-nascut in 1953,in Linz,Austria La scoala,toti imi spuneau Laurin (regele piticilor/nume dintr-o poveste eroica germana). Am crescut la bunici.De la o varsta destul de tanara,am preluat ferma lor. Am lucrat la ferma pana in 1987,dupa care am inceput sa restaurez antichitati si am pictat si desenat tablouri in gradini zoologice,scoli de muzica si balet. Dupa 1997, am inceput sa pictez in circul Louis Knie,in Austria,Elvetia si Olanda.Apoi la Circul Roncalli in Germania si cu Circul Medrano prin Italia.

In 2008 am fost invitat in Austria, sa pictez herghelia de armasari Lipizzani. Lucrez cu un chevalet, cu pana si pensula,in cerneala.Pictez si desenez totul doar din miscare si nu prin model static sau portret.De asemenea pictez dupa miscarea animalelor cu putin contur,in cerneala.Incerc sa captez “sufletul” si caracterul oamenilor.

 

Биография Лорен русский

Flagge

Меня зовут Лаурин. Я родился в 1953 году. В школе меня называли Лаурин(король карликов из германских преданий). Меня воспитали бабушка и дедушка. С раннего детства я помогал им по хозяйству. До 1987 года я был занят в животноводстве, затем реставрировал предметы античности, а также занимался живописью, музыкой и балетом. С 1997 года я рисую для цирка Луис Кни в Австрии, Швейцарии и Голландии. Вместе с Ронкали из Германии и Медрано из Италии в 2008 году я был приглашен на конезавод в Пибере в Австрии рисовать лошадей породы липицанер. Я работаю тушью, пером и кистью, а также графитовыми мелками. Я рисую все предметы в движении без позирования. Я пытаюсь передать образ минимумом штрихов и воспроизвести особенные качества людей и животных.

 

Životopis cirkus umělec Laurin Čeština

Flagge

Laurin se narodil v roce 1953 v Linci v Rakousku. Ve škole byl nazýván Laurin (trpasličí král z německých pověstí o hrdinech). Vyrostl u prarodičů. Ještě velmi mlád převzal jejich statek a staral se o dobytek až do roku 1987. Poté se věnoval restaurovaní antiquit a malování v zoo, v muzické a baletní škole. Od roku 1997 maloval v cirkusu Louis Knie v Rakousku, v Itálii a v Holansku, v cirkusu Roncalli v Německu a v cirkusu Medrano v Itálii.

V roce 2008 kreslil ve státním chovu Piber ve Štýrsku lipicánské koně. Pracuje s tuší, pérem a štětcem. Kreslí vše, co je v pohybu, někdy i v běhu zároveň se zvířaty. Snaží se málo tahy vystihnout to podstatné a přitom vniknout postavám do duše.

 

Életrajz cirkuszi művész Laurin magyar

Flagge

"Laurin, születtem 1953-ban. Az iskolában neveztek el Laurinnak (a német mondabeli törpekirály után). A nagyszülõknél nevelkedtem és már elég fiatalon átvettem az otthoni gazdaságot. Egészen 1987-ig foglalkoztam a tehenészettel, azután antik tárgyak restaurálása következett és rajzoltam állatkertekben, zene- és ballettiskolákban. 1997-tõl olyan cirkuszoknál kezdtem rajzolni mint a Louis Knie Cirkusz Ausztriában, Svájcban és Hollandiában, a Roncalli Cirkusz Németországban, és a Medrano Cirkusz Olaszországban.

2008-ban egy meghívást követve Piberbe mentem, hogy az ottani lipicai ménes lovait rajzoljam.Nyakba akasztható rajztáblán dolgozom tussal, tollal és ecsettel. Mindent modellt állás nélkül, mozgás közben rajzolok le, akár úgy, hogy az állatokkal együtt megyek. A lehetõ legkevesebb vonallal próbálom a lényeget kifejezni és az ember lelkébe tekinteni.